EIN BLICK AUF EDDYS TOUR-SIEGE

22 July 2021 Von Sjuul Bos Geschichte

Letzte Woche endete die 108. Auflage der Tour de France. Eine spannende Tour und einer der denkwürdigsten Momente war die Leistung von Mark Cavendish. "Cav", der zufällig wegen der Verletzung eines Teamkollegen an dieser Ausgabe teilnahm, gewann 4 Etappen und das Grünes Trikot. Eine schöne Leistung an sich, aber was sie noch besser macht, ist, dass er nun den Etappenrekord von Eddy Merckx egalisiert hat! Mit einem gemeinsamen Rekord von 34 Etappensiegen bei der Tour de France könnte dies das letzte Jahr sein, in dem Merckx diesen Titel genießen kann. Deshalb finden wir, dass es wieder einmal höchste Zeit ist, die Tour-Siege dieser Radsport-Legende Revue passieren zu lassen!

Merckx war ein echter Allrounder und das spiegelte sich auch in seinen Etappensiegen wider. Von flachen Etappen bis hin zu Bergauffahrten, dieser Mann konnte alles schaffen. Neben dem Straßenradsport nahm er auch regelmäßig an Leichtathletikrennen teil. Bei der Tour de France konnte er in einem Zeitraum von nur 6 Jahren 34 Siege erringen. Und dieser Rekord steht schon seit fast 50 Jahren! Der Kannibale hält auch andere Rekorde bei der Tour de France, wie z.B. der einzige, der das Gelbes Trikot, das Gepunktete Trikot und das Grünes Trikot im gleichen Jahr gewann. Das war im Jahr 1969. Und tatsächlich, in jenem Jahr gewann er auch die Rote Rückennummer und die Kombinationswertung. Also... ein Allrounder oder nicht? 

Eddy Merckx op de Tour de France in 1969 met z'n gele trui aan
Eddy in seinem Gelbes Trikot bei der Tour de France 1969

Die Tatsache, dass dieser Kannibale die Tour fünfmal gewonnen hat, ist keine kleine Leistung! Allerdings teilt er sich diesen Rekord mit Anquetil, Hinault und Miguel Indurian. Weitere gemeinsame Titel sind der zweimalige Gewinn des Gelbes Trikots und des Gepunkteten Trikots bei einer Tour (gemeinsam mit Bartali, Coppi und dem jungen Pogočar) und die meisten Etappensiege bei einer Tour (8 Siege, gemeinsam mit Freddy Maertens und Charles Pélissier). Aber zum Glück hat Merckx auch einige andere persönliche, exklusive Rekorde, wie den dreimaligen Gewinn des Gelbes und Grünes Trikots bei einer Tour und den Erhalt der meisten Kombinationtrikots. Der Kannibale findet sich auch auf der Ehrenliste der größten Zeitdifferenz zwischen erstem und zweitem Überqueren der Ziellinie. So gewann er bei seiner ersten Teilnahme an der Tour 1969 nicht nur viele Wertungen, sondern schlug auch seinen Konkurrenten Roger Pingeon um 17 Minuten und 54 Sekunden!  Im Jahr 1971 gab es auch einen großen Zeitunterschied, mit fast 10 Minuten zwischen ihm und Zoetemelk.

Kein Wunder, dass die Leute es manchmal nicht mehr spannend fanden, Merckx bei der Tour fahren zu sehen. Und das hat auch Organisator Jacques Goddet erkannt. Deshalb bat er Eddy 1973 höflich, nicht an der Tour teilzunehmen. Deshalb radelte Eddy in diesem Jahr bei der Vuelta mit (und gewann sie natürlich wieder). Danach konnte Goddet ihn jedoch nicht mehr aufhalten. 1974 radelte der Kannibale wieder und das mit Erfolg: er holte seinen 5. Sieg. Er hätte sogar einen 6. Sieg schaffen können, aber leider wurde er 1975 von einem Zuschauer in die Leber getroffen. Dies geschah während der Bergbesteigung des Puy de Dôme. Apropos Neid ... Am nächsten Tag brach sich auch Merckx den Kiefer, damit er den Titel vergessen konnte.Bernard Thévenet war der Sieger in diesem Jahr und Eddy wurde Zweiter. Glücklicherweise schaffte er es trotzdem auf das Podium, was einmal mehr zeigt, was für ein starker Fahrer er ist.  

Eddy Merckx tijdens zijn overwinning op de Tour de France

Der Kannibale genießt sein x-tes Gelbes Trikot

Natürlich dürfen wir nicht vergessen zu erwähnen, dass es der Kannibale selbst nicht allzu sehr stört, wenn ihm seine Bühnenplatte "weggenommen" wird. Merckx selbst sagte: "Rekorde sind dazu da, gebrochen zu werden. Und ich habe noch viele andere Rekorde". Und das ist nur zu wahr! Neben diesen schönen Siegen bei der Tour de France hat er mehrere geteilte Titel und auch seine eigenen Rekorde mit den meisten Siegen bei Mailand-Sanremo (7 Mal!), Lüttich-Bastogne-Lüttich (5 Mal!) und dem Weltzeitrekord. Was auch immer die Zukunft bringt, dieser vielseitige Fahrer wird immer als ein wahrer Radsportgott in Erinnerung bleiben! 

-

Möchten Sie wie ein echter Kannibale fahren? Dann haben Sie Glück! Die Faema & Molteni Radtrikots von Merckx sind in unserem Webshop erhältlich. Sind Sie, wie wir, ein großer Fan des Radsports? Behalten Sie unseren Blog im Auge. Wir posten regelmäßig neue Geschichten über Radsport-Fakten, bemerkenswerte Ereignisse und Updates unserer Produktpalette, die definitiv lesenswert sind! 

Replica Retro Wielershirt Faema - Eddy Merckx periodeReplica Retro Wielershirt Faema Gele Trui - Eddy Merckx periodeReplica Retro Wielershirt Molteni Gele Trui - Eddy Merckx periodeReplica Retro Wielershirt Molteni - Eddy Merckx periode