Retro Radtrikot FIAT - REDTED
Retro Radtrikot FIAT - REDTED
Retro Radtrikot FIAT - REDTED
Retro Radtrikot FIAT - REDTED
Retro Radtrikot FIAT - REDTED
Retro Radtrikot FIAT - REDTED

Retro Radtrikot FIAT - REDTED

€59,50

Radtrikots - Männer - REDTED

Ein Replikat Retro-Radtrikot aus unserer exklusiven RedTed-Kollektion. Mit dem Look von früher und dem Komfort von heute.

Die RedTed Performance Retro-Radtrikots haben hinten einen Silikongriff und vorne ein elastisches Band mit Griff. Zusammen mit dem Gummiband am (etwas längeren) Ärmel sorgt dies dafür, dass das Trikot beim Radfahren perfekt an seinem Platz bleibt. Der Stoff besteht aus 100 % Polyester mit einem Mikro-Loch-Ballmuster (atmungsaktiv und leicht).

Diese Radtrikots sind aerodynamisch - also "slim fit"; nur ein bisschen mehr als die Standard Retro Cycling Trikots. Durch die Flatlock-Nähte ist das Trikot robust und die Nähte irritieren nicht. Die Radtrikots sind mit einem verdeckten langen YKK-Schwerlast-Reißverschluss ausgestattet und haben 3 große Rückentaschen, die mit einem Gummiband geschlossen werden. Die RedTed Performance Radtrikots sind in 8 Größen erhältlich, von S bis 5XL.

ACHTUNG: 'Italienische' Größe und 'Slim Fit', wählen Sie also unbedingt eine Nummer größer als Ihre übliche europäische Kleidergröße. SIEHE AUCH DIE GRÖSSENTABELLE.

 
Scrollen Sie nach unten, um mehr über die Geschichte dieses Radtrikots zu erfahren.


Note:

Etwas kleiner. Im Zweifelsfall zwischen zwei Größen ist es am besten, die größte Größe zu wählen. Die Messungen finden Sie in der Größentabelle oben.



Rückkehr - Rückgabe durch uns maximal 5 €

Artikelnummer: 8940445892943

Kategorien: Alle Fahrradbekleidung, Product Feed, Radtrikots - Männer, Radtrikots - Männer - REDTED, Spotlight

Retro Radtrikot FIAT - REDTED

Das 1977 Fiat Radtrikot; ein klassisches blau-weißes Radtrikot. Die Schlichtheit dieses Radtrikots macht es zeitlos und schön. Unsere Wahl fiel auf das Fiat-Radtrikot, wie es vom "Kannibalen" Eddy Merckx getragen wurde. Hier ist das blau-weiße Trikot mit der belgischen Trikolore an den Ärmeln und am Kragen versehen.

Als der Wursthersteller Molteni 1976 sein Sponsoring einstellte, musste sich Merckx nach einem neuen Sponsor umsehen und landete beim italienischen Automobilhersteller Fiat. Merckx umgab sich im Fiat-Radteam mit zahlreichen Landsleuten: Huysmans, Swerts, Delcroix, Martin, Janssens, Rotters, De Beule, Draux, De Schoenmaecker, Bruyere und seinem Freund und Radsportgrößen Patrick Sercu. Rechts zwei französische Fahrer - Robert Bouloux und Jean-Luc Molineris - und der niederländische Radsportler Cees Bal. Die Radsportlegende Raphaël Geminiani wurde Teammanager.

Wielerteam FIAT - 1977

FIAT Radteam - 1977

 

Auf Anraten von Geminiani fuhr Merckx 1977 ein leichtes Programm zur Vorbereitung auf die Tour. Er gewann die Tour de Mediterranee, startete aber nicht als Favorit in die Tour. Sein neues Team, Fiat, schien stark zu sein, aber war es auch stark genug?

Die Favoriten für die Tour 1977 waren Lucien Van Impe (Sieger von 1976), Bernard Thevenet und Joop Zoetemelk. Merckx wurde Dritter des Prologs und sein Team gewann das Mannschaftszeitfahren. Sercu gewann drei Etappen, musste aber schließlich aufgeben. Merckx kämpfte mit Magenproblemen und verlor viel Zeit, gewann aber dennoch eine Etappe, nachdem zwei Fahrer wegen Dopings disqualifiziert worden waren. Damit bewies er, dass er auch bei Niederlagen großartig sein kann.

Merckx wurde bei seiner letzten Tour herzlich bejubelt und wurde trotz Rückschlägen glorreicher Sechster. Bernard Thevenet wurde 1977 Sieger der Tour de France.

Bitte beachten! Italienische" Größe - fällt also etwas kleiner aus. Im Zweifelsfall wählen Sie eine Nummer größer als Ihre normale Größe. Siehe Größentabelle für Abmessungen.