Retro Radtrikot Damen Molteni - Schwarz
Retro Radtrikot Damen Molteni - Schwarz

Retro Radtrikot Damen Molteni - Schwarz

€47,50

Retro Replikat Radtrikots für Damen aus unserer Retro Cycling Kollektion. Mit dem Look von früher und dem Komfort von heute. 

Retro Radtrikots hat eine breite Palette von Replikat Radtrikots von verschiedenen Vintage-Radsport-Teams. Genießen Sie die Nostalgie und fühlen Sie sich wie ein echter Profi! 


ACHTUNG: 'Italienische' Größe und 'Slim Fit', wählen Sie also unbedingt eine Nummer größer als Ihre übliche europäische Kleidergröße. SIEHE AUCH DIE GRÖSSENTABELLE.

Scrollen Sie nach unten, um mehr über die Geschichte dieses Radtrikots zu erfahren.


Note:

Etwas kleiner. Im Zweifelsfall zwischen zwei Größen ist es am besten, die größte Größe zu wählen. Die Messungen finden Sie in der Größentabelle oben.



Rückkehr - Rückgabe durch uns maximal 5 €

Artikelnummer: 5097874522157

Kategorien: Alle Fahrradbekleidung, Radtrikots - Damen

Retro Radtrikot Damen Molteni - Schwarz

Ein Retro-Radtrikot von Molteni für Frauen. Dieses bequeme Radtrikot für Damen ist eine Nachbildung des Trikots des italienischen Profi-Radteams Molteni aus der Zeit von 1958 bis 1976.

Molteni war ein ehemaliges italienisches Radsportteam, das von 1958 bis Ende 1976 aktiv war. Molteni war ein Salamiproduzent mit Sitz in Arcore in der Region Mailand. Die Radsportmannschaft gewann insgesamt 663 Etappen. Viele dieser Etappensiege gingen auf das Konto des vielleicht berühmtesten Radfahrers in Moltenis Diensten, Eddy Merckx. Dieser Fahrer gewann sowohl die Tour de France als auch den Giro d'Italia fünfmal. Zwei weitere berühmte Radsportler, die zu diesem Team gehörten, waren Gianni Motta und Marino Basso. Diese italienischen Fahrer konnten 48 bzw. 34 Etappensiege für sich verbuchen. 1976 stellte Molteni das Sponsoring des Radsportteams endgültig ein.

Wielerkleding dames retro en vintage

Der berühmte Rudi Altig fuhr von 1966 bis 1967 im Molteni-Team und wurde 1966 Weltmeister auf der Straße! Im Winter '66 gewann Altig bereits fünf Sechstagerennen, doch trotz seines vollen Terminkalenders zeigte er weiterhin gute Leistungen und setzte seinen Erfolg fort. Er gewann nicht nur zwei italienische Rennen, sondern verhalf auch dem Teamchef Gianni Motta zum Sieg beim Giro d'Italia. Diesen Erfolg setzte er bei den Weltmeisterschaften fort. Es gelang ihm, einen 50-Sekunden-Rückstand aufzuholen und Anquetil und Raymond Poulidor, Eddy Merckx und Felice Gimondi zu überholen. Mit der Hilfe von Motta konnte er alles geben und gewann das Regenbogentrikot! 
 
Rudi Altig beim Giro d'Italia 1966

Das Regenbogentrikot von Molteni, das Altig als Weltmeister trug, ist auch in unserem Webshop erhältlich!

Bitte beachten Sie! Italienische" Größe - daher fällt die Größe etwas kleiner aus. Bitte wählen Sie eine Nummer größer als Ihre normale Größe. Siehe Größentabelle für Abmessungen.